KURAS-Erzeugnisse im Bereich der Regenwasserbewirtschaftung

KURAS-Methode der integrierten Planung von Regenwasserbewirtschaftung

Im Rahmen von KURAS wurde eine Methode entwickelt, die eine integrierte Planung von Maßnahmen der Regenwasserbewirtschaftung für konkrete Stadtquartiere unterstützen kann. Sie verknüpft lokale Anforderungen mit der in KURAS erstellten Maßnahmenbewertung, um geeignete und machbare Maßnahmen auszuwählen und im Stadtquartier zu platzieren.

Die Planungs-Methode, die Maßnahmenbewertung sowie das Potenzial kombinierter Maßnahmen werden im folgenden Leitfaden erläutert:

KURAS-Leitfaden der zielorientierten Planung von Maßnahmen der Regenwasserbewirtschaftung (online ab 04/2017)

Hilfsmittel für die Planung

In den folgenden Steckbriefen werden für 27 verschiedene Maßnahmen der Regenwasserbewirtschaftung Aufbau und Funktionsweise der Maßnahmen sowie Regelwerke, Kennzahlen und Hinweise zu Pflege und Unterhalt beschrieben. Zudem werden die Bewertung der Maßnahmeneffekte auf Umwelt und Bewohner, sowie ihr Aufwand an Kosten und Ressourcen für jede Maßnahme ausgewiesen. Die Maßnahmensteckbriefe richten sich sowohl an Behörden und Wasserbetriebe als auch an Fachplaner und Eigentümer.

Zudem steht die Maßnahmenbewertung hier als Excel-Spreadsheet zur Verfügung:

Hinweise aus zahlreichen Workshops mit Interessensvertretern wurden zudem als Orientierung für eine verbesserte Planungspraxis in einem Diskussionspapier zusammengefasst, welches durch zukünftige Erfahrungen ergänzt, korrigiert und angepasst werden soll:

Darstellung beispielhafter Berliner Projekte der Regenwasserbewirtschaftung

In Berlin gibt es zahlreiche Umsetzungen einer nachhaltigen Regenwasserbewirtschaftung. Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wurden im Rahmen von KURAS 19 beispielhafte Projekte im „ökologischen Stadtplan“ in Form von anschaulichen Projektsteckbriefen dargestellt.